Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Die Kreisverwaltung beschäftigt etwa 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wenn auch Sie Teil der Verwaltung werden wollen, bewerben Sie sich doch auf eine unserer Stellenangebote. Jedes Jahr bietet die Kreisverwaltung zudem Ausbildungsplätze und verschiedene Praktika an.

Die Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis ist im Bereich Gesundheit und Verbraucherschutz für den Rhein-Pfalz-Kreis sowie die Städte Frankenthal. Ludwigshafen und Speyer mit rd. 425.000 Einwohner/-innen zuständig.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt haben wir die Teilzeitstelle für eine/-n 

Ärztin/Arzt (m/w/d) für den Bereich Kinder- und Jugendmedizin

(Entgeltgruppe 14/15 TVöD)
zu besetzen.

Wesentliche Aufgabengebiete:

Schwerpunkte:

  • Durchführung der Schuleingangsuntersuchungen
  • Untersuchungen bezüglich der Feststellung des Sonderpädagogischen Förderbedarfs
  • Beratung und Untersuchungen bei der Fragestellung Schulbesuchsfähigkeit
  • Impfberatung der Eltern

Amtshilfe anderer Institutionen Kinder- und Jugendliche betreffend: Sozialhilfe, Eingliederungshilfe, Sanatoriums Beantragung etc.

Umsetzung der Aufgaben des ÖGD bei der Durchführung des Gesetzes zum Schutz von Kindeswohl und Kindergesundheit

Mitarbeit in verschiedenen Gremien des ÖGD und anderen Institutionen

Wir erwarten insbesondere:

  • die Approbation als Arzt/Ärztin
  • Kommunikations- und Entscheidungsstärke
  • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit.
Der Rhein-Pfalz-Kreis ist ein großer, aber familiärer Arbeitgeber und bietet sichere und familienfreundliche Beschäftigungsmöglichkeiten in vielen unterschiedlichen Bereichen der öffentlichen Verwaltung.

Er ermöglicht durch flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und gewährt die im Öffentlichen Dienst üblichen Leistungen (u. a. Zusatzversorgung, Job-Ticket, Entgelt nach Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes bzw. Beamtenbesoldung, Jahressonderzahlung, 30 Tage Urlaubsanspruch bei 5-Tage-Woche,).

Zudem ermöglichen wir unseren Mitarbeitenden neben internen und externen Fachseminaren gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, wie z.B. Angestelltenlehrgänge I und II sowie Fortbildungsqualifizierung im Beamtenbereich.

Wenn Sie sich für unser Team entscheiden, erwartet Sie ein krisensicherer und zukunftsorientierter Arbeitgeber mit modernen und freundlich ausgestatteten Büros, gutem kollegialen Klima, Betriebssportgemeinschaft und Vieles mehr.

Bewerbungen behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung erhalten Menschen mit Schwerbehinderung den Vorzug.

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften, die sich entsprechend ergänzen, ist denkbar.